Kongress-Newsroom zum DGIM 2022

Videos

INVISIBLE BUTTON

Blutdruckbehandlung durch Intervention

Blutdruckbehandlung durch Intervention

Relevante Fragen zur Blutdruckbehandlung durch Intervention beantworteten Prof. Dr. Michael Böhm, Homburg/Saar, und Prof. Dr. Johannes Mann, München, in einer Pro- und Kontra-Debatte. Das Ergebnis: Die Erfolge sind nicht zu leugnen, aber es bleibt noch viel zu tun....

Medikamentöse Optionen sind Highlights mit Zukunftsblick

Medikamentöse Optionen sind Highlights mit Zukunftsblick

Die Adipositas wurde im Juli 2020 vom Deutschen Bundestag als eigenständige Erkrankung anerkannt. Damit sollte sich die Akzeptanz und die Therapie adipöser Patienten ändern. PD Dr. med. Katharina Laubner, Freiburg, gab einen Überblick über Highlights bezüglich der...

Diagnostik und Operation bei einem pulmonalen Rundherd

Diagnostik und Operation bei einem pulmonalen Rundherd

Durch die verbesserte Bildgebung und mögliche Screening-Programme werden häufiger pulmonale Rundherde identifiziert. Prof. Dr. med. Felix J. F. Herth, Heidelberg, und PD Dr. med. Stephane Collaud, Essen, sprachen beim DGIM-Kongress 2022 über Diagnose und Operation bei...

Risikofaktoren und Management von NAFLD und NASH

Risikofaktoren und Management von NAFLD und NASH

Die Sitzung „Hepatologie grenzenlos und doch mit Grenzen“ beim gab einen weiten Überblick über den Stand diverser hepatologischer Erkrankungen. Prof. Dr. med. Jochen Hampe, Dresden, sprach über die nicht-alkoholische Fettlebererkrankung (NAFLD). Die NAFLD wurde...

Grenzen der Medizin am Lebensende

Grenzen der Medizin am Lebensende

Intensivmedizin rettet Menschenleben, Palliativmedizin begleitet unheilbar Kranke. So gegensätzlich beide Disziplinen sind, verbindet sie doch der Kontakt zu Schwerstkranken und Menschen am Lebensende. Wo das DRG-System falsche Anreize setzt und der Patientenwunsch...

Editor’s Choice

Spezielle Diätformen bei der Prävention und Therapie des Typ-2-Diabetes

„Low fat“, „low carb“, Formula-Diät oder Intervallfasten – für jeden geeignet?

Ungesunde Ernährung betrifft vor allem ärmere Bevölkerungsschichten und führt besonders in westlichen Ländern zu Adipositas und Typ-2-Diabetes. Gesunde Ernährung ist hier nach aktuellen Daten für Menschen mit geringem Einkommen nicht bezahlbar. Für die angestrebte Gewichtsreduktion werden „low carb“, Formula-Diäten und das Intervallfasten häufig der fettarmen Diät vorgezogen. Doch wie effektiv und sicher sind diese Ernährungsformen tatsächlich?

Hepato Update 2021

Akute Dekompensation und akut-auf-chronisches Leberversagen

Die akute Dekompensation (AD) stellt ein heterogenes Syndrom dar und ist ein einschneidendes Ereignis im klinischen Verlauf einer Leberzirrhose. Sie lässt sich in die stabile und instabile dekompensierte Zirrhose und das prä-akut-auf-chronische Leberversagen (prä-ACLF) unterteilen. Mit dem Auftreten von extra- und intrahepatischem Organversagen kann die AD in ein ACLF übergehen, das durch eine schwere systemische Inflammation und eine hohe Kurzzeitmortalität gekennzeichnet ist.

Infektiologie

SARS-CoV-2 – antivirale Medikamente

Mittlerweile steht eine Palette von antiviral wirksamen Medikamenten gegen SARS-CoV-2 zur Verfügung, die zum Teil auch prophylaktisch verabreicht werden können. Univ.-Prof. Dr. Günter Weiss, MedUni Innsbruck, gab einen Überblick.

Allgemeine Innere Medizin, Infektiologie

Neue Antibiotika gegen multiresistente Erreger

Antibiotikaresistenzen stellen ein immer grösseres Problem dar. Neue Antibiotika mit zum Teil neuartigem Wirkmechanismus sind ein Teil der Lösung dieses Problems.

Allgemeine Innere Medizin, Neurologie

Diagnostik bei akutem und episodischem Schwindel

Zwei bis sieben von 100 Patienten, die notfallmässig ihren Arzt oder eine Notfallstation aufsuchen, leiden an Schwindel. Die Ursachen für Schwindel sind sehr vielfältig und oft können die Patienten die Symptome nur schlecht beschreiben, weshalb die Abklärung häufig herausfordernd ist. Erfahren Sie in diesem Artikel, wie Sie mit einer strukturierten Anamneseerhebung und gezielten klinischen Untersuchung den Weg zur richtigen Diagnose finden.

Kardiologie & Gefäßmedizin

Antiplättchentherapie nach perkutaner Koronarintervention

Eine optimale antithrombotische Therapiestrategie besteht in einer Balance zwischen dem Schutz vor thrombotischen Ereignissen und einem Anstieg des therapieassoziierten Blutungsrisikos. Hier finden Sie wichtige Erkenntnisse zur antithrombotischen Therapie bei Patienten mit koronarer Herzkrankheit, die mittels perkutaner Koronarintervention (PCI) behandelt werden.

Hämatologie, Onkologie

Diagnose Lymphom/Leukämie bei Schwangeren: Wie therapieren?

Welche Medikamente kann ich einer Schwangeren, die an einer hämatologischen Neoplasie leidet, verabreichen? Mit dieser heiklen Frage beschäftigt sich Prof. Dr. Georg Maschmeyer vom Klinikum Ernst von Bergmann in Potsdam. Im Folgenden eine Zusammenfassung seines Vortrages auf der Jahrestagung 2021 der DGHO, OeGHO, SGMO und SGH.

Gastroenterologie

Vom Nihil zur Notfalloperation

Die Wahrscheinlichkeit, Divertikel auszubilden, steigt mit fortschreitendem Alter rasch an–besonders in der westlichen Welt. Symptomfreie Divertikel sind per se nicht als pathologisch zu werten. Kommt es jedoch zu einer Entzündung, stehen heute bei unkomplizierter bzw. komplizierter Divertikulitis, mit oder ohne Peritonitis, unterschiedliche Therapiealgorithmen zur Verfügung.

Pneumologie

Extrakorporale Membranoxygenierung bei Covid-19-assoziiertem ARDS

Die extrakorporale Membranoxygenierung (ECMO) stellt bei Covid-19-assoziiertem Lungenversagen (CARDS) eine potente Behandlungsoption dar, sollte jedoch auf Behandlungszentren mit ausgewiesener Erfahrung beschränkt bleiben, da sich die Behandlung komplex gestaltet und eines interdisziplinären, speziell geschulten Teams bedarf. Im Folgenden werden relevante Aspekte und bisherige Erfahrungen zum Thema ECMO bei Covid-19 erörtert.

Diabetologie & Endokrinologie

An Diabetes mellitus Typ 3c denken

Die häufigste Form des Diabetes mellitus im Erwachsenenalter ist der Typ-2-Diabetes, ein Typ-1-Diabetes ist deutlich seltener, kann sich aber in jedem Alter entwickeln. Dabei ist es eine diagnostische Herausforderung, dies im hektischen Praxisalltag nicht zu übersehen und die richtigen Therapieschritte zu setzen. Ein kurzer Leitfaden zur Vorgangsweise.
Neurologie

«Ein Versuchskaninchen? Nein, danke!»

Medikamentenstudien mit Demenzkranken sind erlaubt, selbst wenn die Ergebnisse nur anderen nützen und nicht dem Betroffenen selbst. Angehörige lehnen es oft vehement ab, dass ihr Partner, ihr Vater oder ihre Mutter an solchen Studien teilnehmen. Wir haben einen Medizinethiker gefragt, warum man diese Studien nicht per se ablehnen sollte und warum eine Patientenverfügung hier wenig sinnvoll ist.
Onkologie | Gastroenterologie

Revolution der Systemtherapie beim hepatozellulären Karzinom

Während über Jahre Sorafenib die einzige zugelassene Option in der Systemtherapie des hepatozellulären Karzinoms (HCC) darstellte, hat sich in den letzten Jahren das Spektrum der verfügbaren Substanzen deutlich erweitert, und insbesondere die immunonkologisch-basierten Kombinationstherapien finden zunehmend Einsatz in früheren Stadien des HCC.

Pneumologie | Allgemeinmedizin | Infektiologie

Nebenwirkungen, Impfschäden und Nutzen-Risiko-Analyse

Die weltweite Impfkampagne gegen Covid-19 ist in der bisherigen Medizingeschichte beispiellos. Die rasche Entwicklung der Impfstoffe in Kombination mit der wechselnden epidemiologischen Lage macht jedoch viele Menschen skeptisch. Daher gilt es umso mehr, über Nebenwirkungen und das Nutzen-Risiko-Verhältnis der aktuell verfügbaren Impfstoffe Bescheid zu wissen.

Weitere Themen aus der Inneren Medizin

In unseren Fachbereichen finden Sie weitere spannende Beiträge zur Inneren Medizin.

Kardiologie
Gastroenterologie

    Kostenlos für den Newsletter anmelden



    Wir sind Kooperationspartner anlässlich des 128. Internistenkongresses der